3D-Druck Anwendungen


Die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks sind sehr vielfältig. Die Technologie lohnt sich insbesondere, wenn hochgradig individualisierte Produkte, wie beispielsweise Prototypen, Einzelanfertigungen oder Kleinserien erforderlich sind. Aber auch bei anderen gewünschten Eigenschaften ist der 3D-Druck den traditionellen Technologien überlegen. Grade die Produktion geometrisch hochkomplexer Strukturen oder die Kombination bestimmter Materialien (z.B. transparent / nicht transparent oder gummiartig und solide) sind typische Einsatzfelder der additiven Fertigung.

Hier finden Sie eine Übersicht zu häufigen Anwendungsfeldern. Sollten Sie Fragen zu diesen oder weiteren Anwendungen haben, kontaktieren Sie uns.


Produktentwicklung

Produktion

Modelle

Medizin & Wissenschaft

Prototyp Industrieanlage Rapid Prototyping
Kleinserien SLS Lasersintern 3D-Druck
3D Modell Beispiel Architekturmodell
3D-Druck in Medizin und Wissenschaft Beispielfoto Proteinmodell

Gelangen Sie mit Rapid Prototyping in kurzer Zeit zu Ihren Design- und Funktionsprototypen (große technologische Bandbreite). Neben der Produktion, übernehmen wir auf Wunsch auch die Digitalisierung Ihrer Werkstücke (z.B. durch CAD Konstruktion, 3D-Scan).

Die Kleinserienproduktion verlagert sich zunehmend auf Rapid Manufacturing Verfahren wie den 3D-Druck und den Vakuumguss. Dazu zählt mit dem ‚Rapid Tooling‘ auch die Erstellung von Werkzeugen mittels additiver Fertigungsverfahren. Gern beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten!

Lassen Sie individuelle Architekturmodelle oder Verkaufs- bzw. Messemodelle detailgetreu drucken, um Ihre Ideen für Kunden und Interessenten greifbar zu machen. 

Organ- und Molekülmodelle bereichern Lehre & Forschung mit einer völlig neuen Art der Visuali­sierung komplexer Raumstrukturen. Auch im Experimentierbetrieb spielt der 3D-Druck eine immer wichtigere Rolle, hier wird zunehmend individualisierter Laborbedarf hergestellt.

Diese Seite teilen