3D-Druck auf der Hannover Messe 2019

Hannover Messe 2019 3D-Druck Beitragsbild - Quelle Deutsche Messe

Abbildung: Hannover Messe Industrie. Quelle: Deutsche Messe

Mit mehr als 6.000 Ausstellern aus aller Welt startet am 1. April die Hannover Messe. Die 3D-Druck-Industrie ist dabei wieder zahlreich vertreten, Technologien rund um die additive Fertigung gehören zu den Trend-Themen. Neben Neu- und Weiterentwicklungen von 3D-Druckern zeigt sich auch eine wachsende Nachfrage nach additiven Fertigungssystemen für die Industrie. Wesentliche Aussteller von Maschinen sind in Hannover u.a. HP, 3D-Systems, Arburg, Envision TEC und Formlabs.

HP präsentiert sein Industrie-Drucker-System 4200/4210 – darauf setzen auch wir als 3Faktur (mehr zur Multi Jet Fusion Technologie). Diese junge, sehr produktive Technologie mit hohen Wachstumsraten ist einsetzbar sowohl für funktionale Prototypen wie auch für die (Klein-)Serienproduktion. Die neuen Farbdrucker von HP der 300/500-Serie können in Vollfarbe drucken. Sie sind jedoch weniger wirtschaftlich als das System 4200/4210 und daher eher für Prototypen geeignet. Gespannt sind wir, ob die neue Metall-Technologie HP Metal Jet eine Rolle auf der Messe spielen wird.

HP Jet Fusion 4200/4210

Abbildung: HP Multi Jet Fusion Drucklösung, wie sie auch bei 3Faktur im Einsatz ist. Quelle: HP Inc.

3D-Systems, die Erfinder des 3D-Drucks, fallen insbesondere durch das System Figure 4 auf. Dabei können mehrere super schnelle DLP Drucker „in Reihe geschaltet“ und über einen Roboterarm bestückt und entladen werden – Garant für eine hohe Produktivität der Anlage. Da das Thema Digitalisierung auf der Hannover Messe groß geschrieben wird, erwarten wir die neuesten Infos über diese Technologie am Stand von 3D-Systems.

3D Systems Figure 4 3D-Drucker

Abbildung: Figure 4 3D-Druck Lösung von 3D-Systems. Quelle: 3D-Systems

Arburg ist der Marktführer bei Spritzgussanlagen und seit einigen Jahren mit dem Freeformer auch im 3D-Druck aktiv. Wir denken, dass dieses Jahr der Fokus des Unternehmens eher auf Digitalisierung und SmartFactory, einer Initiative von Arburg, liegen wird. Hierbei geht es um Lösungen, mit denen die Serienproduktion durch die Vernetzung und Integration von Produktionsanlagen flexibler gestaltet werden kann.

Arburg Digital Factory

Abbildung: Arburg Digital Factory Initiatie. Quelle: Arburg

Formlabs ist als 3D-Druck Hersteller auf Desktop Anlagen fokussiert. Angekündigt hat die Firma ein neues, weiches Material für das bereits am Markt befindliche SLA-System Form 2. Laut Pressemitteilung soll sich dieses Material qualitativ und optisch an der Beschaffenheit von Silikon orientieren und bei Wearables, Roboterteilen und in medizinischen Modellen zum Einsatz kommen. Gespannt sind wir, ob es in diesem Jahr Neues zum angekündigten Lasersinter-Drucker „Fuse 1“ mit einem Preis um die 10 T€ gibt.

Formlabs Elastic Resin

Abbildung: Beispiele Formlabs Elastic Resin. Quelle: Formlabs

Der deutsche Hersteller EnvisionTEC, bekannt für seine ultra-hochauflösenden Resin-Geräte für die Medizin-Industrie (z.B. Hörgeräte, Detal-Bereich), hat sein Spektrum erweitert – z.B. um einen Bioplotter und einen Roboterarm basierten Großformat-Drucker (Viridis 3D). Damit lassen sich großformatige Metallguss-Formen für Gießereien herstellen. Derartige Anlagen gibt es auch von Voxeljet (Augsburg) und ExOne (USA). Mit der Lösung durch Roboterarme geht EnvisionTEC neue Wege und erschafft ein hochgradig flexibles und gleichzeitig kostengünstiges System für die Herstellung von Sandformen.

EnvisionTEC Viridis3D

Abbildung: EnvisionTEC Viridis3D für den Druck von Sandformen. Quelle: EnvisionTEC

Was erwarten wir noch von der Hannover Messe? Im Bereich Software sind die Marktführer vertreten – z.B. Autodesk, Siemens, Dessault Sytems – und werden ihre neuesten Innovationen im Bereich CAD-Programme vorstellen. Daneben wird es auch zahlreiche weitere Software-Lösungen geben, u.a. bei den Themen Kollaboration (CONTACT Software aus Bremen) und Produktionssteuerung (z.B. Hexagon).

Hannover Messe 2019

Und außerdem: Auch wir – 3Faktur – sind auf der Hannover Messe mit von der Partie. Wir freuen uns auf Sie in Halle 6, Stand J01/3.