3D-Druck Kosten/Preise & Lieferzeiten

Neben dem zu verwendenden 3D-Drucker-Material bzw. Verfahren sowie 3D-Designtipps bekommen wir am Häufigsten die Frage gestellt, wie hoch die Kosten für einen 3D-Druck sind. Für eine Sofortberechnung Ihres 3D-Modells, laden Sie Ihr Modell in unseren 3D-Druck Service hoch. Im Folgenden erklären wir Ihnen typische Kostenfaktoren für den 3D-Druck, geben Beispiele und Richtpreise je Technologie & zeigen potentielle Einsparmöglichkeiten auf.


Richtpreise & Beispiele |Kostenfaktoren | Sparmöglichkeiten | Modell hochladen



Richtpreise, Beispiele & Lieferzeiten je Technologie

Um einen besseren Eindruck zu bekommen, haben wir einige Beispiele je Verfahren bzw. Material zusammengestellt. Es handelt sich dabei um keine exakten Preisangaben, sondern lediglich um Richtpreise, um Ihnen einen besseren Eindruck zu vermitteln.

Stereolithographie (SLA)



Beispiele

Die Stereolithografie (SLA) ist ein sehr hochauflösendes Verfahren mit (für 3D-Drucktechnologien) niedrigen Toleranzen. Einsatzgebiete sind funktionelle und visuelle Prototypen und zum Teil auch Kleinserien. Die maximale Bauraumgröße beträgt 450 x 450 x 350 mm.

Richtpreise

  • Für das Standardmaterial ca. EUR 2,40 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von EUR 6,- (inkl. 19% MwSt.)
  • Supportmaterial und komplexe Geometrien erhöhen den cm³-Preis
  • Bei großen Objekten und Kleinserien kann sich der Preis (abhängig von der Geometrie) bis auf ca. EUR 1,40 / cm³ (inkl. 19% MwSt.) reduzieren.

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express

 

Stereolithografie (SLA) Preise und Kosten Beispiel Turm

Der Turm, ein Standardmodell zum Test von 3D-Druckern. Das abgebildete Modell hat ein Volumen von ca. 16 cm³ und eine Höhe von ca. 6 cm. Die Kosten belaufen sich auf ca. EUR 44,- (inkl. 19% MwSt.) für dieses Modell in transparentem Kunstharz.

Stereolithografie (SLA) Preise und Kosten Beispiel Gehäuse

Die 3D-Druck Kosten für dieses Bauteil mit einem Material-Volumen von ca. 50 cm³ belaufen sich auf ca. EUR 125,- (inkl. 19% MwSt.)

3D-Pulverdruck (Colorjet)



Beispiele

Colorjet erlaubt vollfarbige 3D-Drucke. Eine Besonderheit bei 3Faktur ist die Option einer Premium Nachbearbeitung, bei der die Oberfläche geglättet und anschließend versiegelt wird.
Auf unseren Detailseiten erfahren Sie mehr über das Material Polymergips und das 3D-Druckverfahren Pulverdruck (ColorJet).

Richtpreise

  • Abhängig von der Größe des Objekts und der gewählten Nachbearbeitung meist ca. EUR 0,90-1,00 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von EUR 6,- (inkl. 19% MwSt.)
  • Bei hohen Volumen ist Reduzierung auf EUR 0,80 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) möglich

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express
3D-Figur Kosten Beispiel

Kosten 3D-Figuren: Richtwerte für 3D-Druck Preise (ohne 3D-Scan, 3D-Modell-Nachbearbeitung, etc.) nach Größen:

  • 10 cm (solide): ca. EUR 20 – 30
  • 20 cm (solide): ca. EUR 125 – 135
  • 20 cm (hohl): ca. EUR 85 – 95
3D-Architekturmodell Kosten

Colorjet wird typischerweise auch für Architekturmodelle angewendet. Richtpreise beziehen sich auf das angezeigte Beispiel-Modell:

  • 15 cm (diagonale Grundfläche, 2 Stockwerke + Dach): ca. EUR 700
  • 30 cm (diagonale Grundfläche, 2 Stockwerke + Dach): ca. EUR 1.500

Alle Beispielpreise verstehen sich brutto inkl. 19% MwSt. und exkl. Versandgebühren.

Polyjet



Beispiele

Das PolyJet Verfahren ist komplex. Das macht den Einsatz extrem vielfältig, die Kostenkalkulation aber umso komplizierter. Daher bieten wir in unserem 3D-Druck Service keine automatisierten Angebote. Sie finden auf der Uploadseite rechts den Button ‚Angebot anfordern‘ – dort können Sie Ihr Modell hochladen. Wir erstellen Ihnen i.d.R. innerhalb eines Werktages ein Angebot.

Richtpreise

  • Hohe Bandbreite an Preisen; mittelgroße Objekte häufig EUR 4,00-6,00 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.)
  • Kleine Objekte haben i.d.R. einen höheren cm³-Preis
  • Komplexe Geometrien und hohe Mengen an Supportmaterial verteuern das Objekt teils deutlich

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express
PolyJet 3D-Druck Kosten Bauteil

Dieses Bauteil hat ca. 30 cm³ Volumen (inkl. Supportstrukturen) und besteht aus einem Material (VeroClear). Die 3D-Druck Kosten belaufen sich auf ca. EUR 130 (inkl. 19% MwSt.).

PolyJet 3D-Druck Kosten anatomisches Modell

Die Hände bestehen aus Materialkombinationen von klaren Material („Tango„) mit weißen bzw. schwarzen Strukturen im Inneren. Die große Hand ist aus weichem Material und in Originalgröße gedruckt. Die beiden kleinen Hände sind aus festem Material (rechts, VeroClear und VeroBlack) bzw. ebenfalls aus weichem Material (links) und ca. 4 cm groß.

  • Hand Originalgröße: ca. EUR 1.000 (inkl. 19% MwSt.)
  • Hand 4 cm: ca. EUR 50 (inkl. 19% MwSt.)

Lasersintern (SLS)



Beispiele

Lasersintern wird mit PA2200 (Pulver auf PA12 Basis, ‚Nylon‘) durchgeführt. Das Material ist bei Wandstärken von 2 mm oder mehr relativ stabil und bei dünneren Strukturen flexibel. Insgesamt ist Lasersintern eine universelle Methode zur Prototypenerstellung und eignet sich sowohl für Funktionsprototypen als auch für Anschauungsobjekte.

Richtpreise

  • Für klein- bis mittelgroße Objekte (10 cm³ bis 100 cm³) ~ EUR 0,20 pro cm³ Raumvolumen (Max. Maße X * Y * Z) (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr je gedrucktem Teil.
  • Für sperrige Objekte (d.h. wenig Materialvolumen bei großem Raumvolumen) und Kleinserien reduziert sich der Raumvolumenpreis.

Produktionszeiten

  • 5 – 7 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • Objekte größer als 18 cm ggf. etwas länger (~10 – 12 Werktage)
Kosten Lasersintern 3D Druck Beispiel anatomisches Herzmodell

Dieses anatomische Herzmodell wurde im Lasersinterverfahren erstellt. Bei einer Länge von ca. 10 cm und einem Materialvolumen von ca. 75 cm³ (ca. 100 x 65 x 75 mm) beträgt der Preis für den 3D-Druck ca. EUR 95 (inkl. 19% MwSt.).

3D-Druck Leiterplatte-Selektives Lasersintern

Diese 3D-gedruckte Leiterplatte wurde mit dem Verfahren Selektives Lasersintern hergestellt. Das Modell hat etwa über 87 cm³ (~125 x 20 170 mm) und würde inklusive Färben EUR 100 kosten (inkl. 19% MwSt.).

FDM (Fused Deposition Modeling)



Beispiele

FDM, auch genannt FFF (Fused Filament Fabrication), ist ein kostengünstiges Verfahren. Es weist allerdings auch weniger gute Oberflächeneigenschaften sowie höhere Toleranzen auf. Diese Technologie eignet sich insbesondere für erste Entwürfe oder im Hobby Bereich. 

Richtpreise

  • Ø EUR 0,54 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von ca. EUR 9,50 (inkl. 19% MwSt.), abhängig von Größe und benötigtem Supportmaterial.

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 5
  • 2 Werktage Express
FDM 3D-Druck Kosten PLA Beispiel Zahnrad

Ein Zahnrad aus PLA. Mit ca. 16 cm³ Materialvolumen beträgt der 3D-Druck Preis ca. EUR 18 (inkl. 19% MwSt.).

Kosten FDM 3D-Druck ABS Beispiel Bodenplatte

Diese Gehäuseplatte hat ein Materialvolumen von ca. 75 cm³ und eine Grundfläche von ca. 14 x 14 cm. Das abgebildete Produkt ist aus ABS und kostet ca. EUR 50 (ink. 19% MwSt.).

Stereolithographie (SLA)



Beispiele

Die Stereolithographie (SLA) ist ein sehr hochauflösendes Verfahren mit (für 3D-Drucktechnologien) niedrigen Toleranzen. Einsatzgebiete sind funktionelle und visuelle Prototypen und zum Teil auch Kleinserien. Die maximale Bauraumgröße beträgt 450 x 450 x 350 mm.

Richtpreise

  • Für die meisten Objekte ca. EUR 2,40 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von EUR 6,- (inkl. 19% MwSt.)
  • Supportmaterial und komplexe Geometrien erhöhen den cm³-Preis
  • Bei großen Objekten und Kleinserien kann sich der Preis (abhängig von der Geometrie) bis auf ca. EUR 1,40 / cm³ (inkl. 19% MwSt.) reduzieren.

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express

 

Stereolithografie (SLA) Preise und Kosten Beispiel Turm

Der Turm, ein Standardmodell zum Test von 3D-Druckern. Das abgebildete Modell hat ein Volumen von ca. 16 cm³ und eine Höhe von ca. 6 cm. Die Kosten belaufen sich auf ca. EUR 44,- (inkl. 19% MwSt.) für dieses Modell in transparentem Kunstharz.

Stereolithografie (SLA) Preise und Kosten Beispiel Gehäuse

Die 3D-Druck Kosten für dieses Bauteil mit einem Material-Volumen von ca. 50 cm³ belaufen sich auf ca. EUR 125,- (inkl. 19% MwSt.)

3D-Pulverdruck (ColorJet)



Beispiele

ColorJet erlaubt vollfarbige 3D-Drucke. Eine Besonderheit bei 3Faktur ist die Option einer Premium Nachbearbeitung, bei der die Oberfläche geglättet und anschließend versiegelt wird.
Auf unseren Detailseiten erfahren Sie mehr über das Material Polymergips und das 3D-Druckverfahren Pulverdruck (ColorJet).

Richtpreise

  • Abhängig von der Größe des Objekts und der gewählten Nachbearbeitung meist ca. EUR 0,90-1,00 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von EUR 6,- (inkl. 19% MwSt.)
  • Bei hohen Volumen ist Reduzierung auf EUR 0,80 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) möglich

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express
3D-Figur Kosten Beispiel

Kosten 3D-Figuren: Richtwerte für 3D-Druck Preise (ohne 3D-Scan, 3D-Modell-Nachbearbeitung, etc.) nach Größen:

  • 10 cm (solide): ca. EUR 20 – 30
  • 20 cm (solide): ca. EUR 125 – 135
  • 20 cm (hohl): ca. EUR 85 – 95
3D-Architekturmodell Kosten

ColorJet wird typischerweise auch für Architekturmodelle angewendet. Richtpreise beziehen sich auf das angezeigte Beispiel-Modell:

  • 15 cm (diagonale Grundfläche, 2 Stockwerke + Dach): ca. EUR 700
  • 30 cm (diagonale Grundfläche, 2 Stockwerke + Dach): ca. EUR 1.500

Alle Beispielpreise verstehen sich brutto inkl. 19% MwSt. und exkl. Versandgebühren.

PolyJet



Beispiele

Das PolyJet Verfahren ist komplex. Das macht den Einsatz extrem vielfältig, die Kostenkalkulation aber umso komplizierter. Daher bieten wir in unserem 3D-Druck Service keine automatisierten Angebote. Sie finden auf der Uploadseite rechts den Button ‚Angebot anfordern‘ – dort können Sie Ihr Modell hochladen. Wir erstellen Ihnen i.d.R. innerhalb eines Werktages ein Angebot.

Richtpreise

  • Hohe Bandbreite an Preisen; mittelgroße Objekte häufig EUR 4,00-6,00 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.)
  • Kleine Objekte haben i.d.R. einen höheren cm³-Preis
  • Komplexe Geometrien und hohe Mengen an Supportmaterial verteuern das Objekt teils deutlich

Produktionszeiten

  • 5 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 2 Werktage Express
PolyJet 3D-Druck Kosten Bauteil

Dieses Bauteil hat ca. 30 cm³ Volumen (inkl. Supportstrukturen) und besteht aus einem Material (VeroClear). Die 3D-Druck Kosten belaufen sich auf ca. EUR 130 (inkl. 19% MwSt.).

PolyJet 3D-Druck Kosten anatomisches Modell

Die Hände bestehen aus Materialkombinationen von klaren Material (‚Tango‚) mit weißen bzw. schwarzen Strukturen im Inneren. Die große Hand ist aus weichem Material und in Originalgröße gedruckt. Die beiden kleinen Hände sind aus festem Material (rechts, VeroClear und VeroBlack) bzw. ebenfalls aus weichem Material (links) und ca. 4 cm groß.

  • Hand Originalgröße: ca. EUR 1.000 (inkl. 19% MwSt.)
  • Hand 4 cm: ca. EUR 50 (inkl. 19% MwSt.)

Lasersintern (SLS)



Beispiele

Lasersintern wird mit PA2200 (Pulver auf PA12 Basis, ‚Nylon‘) durchgeführt. Das Material ist bei Wandstärken von 2 mm oder mehr relativ stabil und bei dünneren Strukturen flexibel. Insgesamt ist Lasersintern eine universelle Methode zur Prototypenerstellung und eignet sich sowohl für Funktionsprototypen als auch für Anschauungsobjekte.

Richtpreise

  • Für klein- bis mittelgroße Objekte (10 cm³ bis 100 cm³) i.d.R. EUR 1,30-1,80 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.).
  • Für größere Objekte oder Kleinserien kann der Preis auf EUR 1,00 pro cm³ sinken (inkl. 19% MwSt.).

Produktionszeiten

  • 7 – 10 Werktage bei Standardmaterial und Stückzahlen <= 10
  • 5 Werktage Express
Kosten Lasersintern 3D Druck Beispiel anatomisches Herzmodell

Dieses anatomische Herzmodell wurde im Lasersinterverfahren erstellt. Bei einer Länge von ca. 10 cm und einem Materialvolumen von ca. 125 cm³ beträgt der Preis für den 3D-Druck ca. EUR 165 (inkl. 19% MwSt.).

3D-Druck Leiterplatte-Selektives Lasersintern

Diese 3D-gedruckte Leiterplatte wurde mit dem Verfahren Selektives Lasersintern hergestellt. Das Modell hat etwa über 40 cm³ und würde inklusive Färben EUR 68 kosten (inkl. 19% MwSt.).

FDM (Fused Deposition Modeling)


Beschreibung & Richtpreise
Beispiele

FDM, auch genannt FFF (Fused Filament Fabrication), ist ein kostengünstiges Verfahren. Es weist allerdings auch weniger gute Oberflächeneigenschaften sowie höhere Toleranzen auf. Diese Technologie eignet sich insbesondere für erste Entwürfe oder im Hobby Bereich. PLA und ABS weisen einige Unterschiede auf, beispielsweise ist ABS hitzeresistenter und PLA ist etwas härter. Preislich sind beide Materialien ähnlich, PLA ist geringfügig günstiger.

Richtpreise

  • Ø EUR 0,54 pro cm³ (inkl. 19% MwSt.) zzgl. einer Grundgebühr von ca. EUR 6,- (inkl. 19% MwSt.), abhängig von Größe und benötigtem Supportmaterial
FDM 3D-Druck Kosten PLA Beispiel Zahnrad

Ein Zahnrad aus PLA. Mit ca. 16 cm³ Materialvolumen beträgt der 3D-Druck Preis ca. EUR 13,50 (inkl. 19% MwSt.).

Kosten FDM 3D-Druck ABS Beispiel Bodenplatte

Diese Gehäuseplatte hat ein Materialvolumen von ca. 75 cm³ und eine Grundfläche von ca. 14 x 14 cm. Das abgebildete Produkt ist aus ABS und kostet ca. EUR 46,- (ink. 19% MwSt.).



Kostenfaktoren

Materialeinsatz Symbolbild

Materialeinsatz:

Wieviel Gramm Material werden für den Druck benötigt? Materialien für den 3D-Druck sind i.d.R. deutlich kostspieliger als Materialien für andere Produktionsverfahren (bspw. Spritzguss). Hintergrund ist, dass entweder die Materialien in speziellen ‚Formen‘ vorliegen müssen (z.B. als feinkörniges Pulver oder Filament-Fäden) oder andere Materialientypen zum Einsatz kommen (z.B. Photopolymere).

Maschinenvolumen Symbolbild

Geschätztes Bauvolumen:

Wieviel Platz nimmt das Werkstück in der Maschine ein? Dies gibt Auskunft über die Auslastung und erlaubt eine grobe Schätzung der Druckzeit. Aufgrund der hohen Anschaffungs- bzw. Betriebskosten sowie langen Druckzeiten, ist dies für viele Technologien ein wichtiger Faktor.

Finishing Symbolbild

Finishing:

Ein 3D-Druck ist nie final wenn er aus dem Drucker kommt. Die Komplexität der Nacharbeit richtet sich zum einen nach der gewählten Technologie, also auch nach der Komplexität der Teile. Diese kann beispielsweise mechanische (reinigen, Support entfernen, schleifen, strahlen) oder auch chemische (infiltrieren, imprägnieren) Tätigkeiten beinhalten.


Möglichkeiten die 3D-Druckkosten zu reduzieren


Die entscheidenden Kostentreiber für den 3D-Druck sind die Material- und Maschinenkosten. Sie haben bereits während der Erstellung Ihres 3D-Modells die Möglichkeit, die später anfallenden Druckkosten zu minimieren. Dafür können Sie „an mehreren Stellschrauben drehen“:

  • Aushöhlen des Objektes: Sie können Sich überlegen, ob sie Ihr Objekt tatsächlich in massiver Ausfertigung benötigen, oder ob es hohl gedruckt werden kann. Letzteres kann, mit Ausnahme des FDM Verfahrens, erheblich Kosten sparen. Beachten Sie beim Aushöhlen bitte immer die Vorgaben für die minimalen Wandstärken des jeweiligen 3D-Druckmaterials. Weiterhin kann es notwendig sein, dass Sie Öffnungen im Objekt einfügen müssen, damit das überflüssige Material entfernt werden kann.
  • Reduktion der Größe: Wenn Sie nur einen ersten Überblick bekommen wollen, reicht es ggf. aus, das Modell etwas verkleinert zu drucken. Eine geringe Reduktion der Größe kann bereits zu signifikanten Materialeinsparungen führen.
  • Weitere Möglichkeiten: Gern können Sie mit uns weitere Möglichkeiten diskutieren. Durch leichte Änderungen im Design kann beispielsweise Supportmaterial eingespart werden, welches zu einer Kostenreduktion führt. Weiterhin kann auch durch eine Reduktion des Bauvolumens bei einigen Verfahren zu Kosteneinsparungen führen. Auch bei Fertigung mehrerer Stücke kann die Produktion effizienter werden und damit die 3D-Druck Kosten des Einzelteils reduzieren.
Beispiel große und kleine 3D-Druck Modelle

Groß & Klein – auch kleine Objekte können beim 3D-Druck in hoher Genauigkeit dargestellt werden – der Preisunterschied zwischen der kleinen und der großen Hand im Bild beträgt fast EUR 1.000.

Hohle Katzenfigur mit Öffnung zum Entfernen von Material

Katzenfigur; hohl mit Öffnung zum Entfernen des überschüssigen Materials. Deutliche Kosteneinsparungen sind möglich. Wichtig ist, eine große Öffnung zu lassen (1 cm oder mehr), um das überschüssige Material zu entfernen.

3D-Figur ausgehöhlt

Schlafendes Baby; Figur ausgehöhlt. Da sich die Öffnung auf der Unterseite befindet, fällt sie dem Betrachter nicht auf. Die Kosten konnten um ein Vielfaches reduziert werden.


Die Optimierung der Druckkosten für Ihr 3D-Modell erfordert ein gutes Verständnis des 3D-Drucker-Materials und des verwendeten 3D-Druckverfahrens. Gern geben wir Ihnen Hinweise, wie Sie die Kosten Ihres 3D-Drucks optimieren können. Treten Sie dazu einfach mit uns in Kontakt, wir unterstützen Sie gern!

Diese Seite teilen