Die Rolle des 3D-Druck in der Corona Krise

Der 3D-Druck kann in der Coronavirus Krise eine wichtige Rolle in der Versorgung mit Materialien einnehmen. Denn die additive Fertigung erlaubt eine flexible und schnelle Produktion. Damit können in kurzer Vorlaufzeit dringend benötigte Komponenten gefertigt werden. In diesem Artikel geben wir einen kleinen Überblick über Ansätze und realisierte Projekte aus verschiedenen Ländern.

Wie der 3D-Druck den Arbeitsmarkt verändert

Beitragsbild Arbeitsmarkt

Die additive Fertigung verändert neben Art und Weise wie produziert wird auch die Arbeit und die Beschäftigungsstrukturen. Dabei bieten sich vielen Chancen aber auch einige Herausforderungen für Unternehmen, Regionen und Staaten.

Voraussetzungen, um im 3D-Druck eine führende Rolle einzunehmen

Wer bei Innovationen oder Technologien führend ist, hat im Kampf um zukunftsfähige Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wohlergehen die besten Karten. Im Bereich der additiven Fertigung verhält es sich genauso. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit acht Faktoren, denen ein wesentlicher Einfluss darauf zugeschrieben wird, im Bereich der additiven Fertigung zu führen.

Einfluss des 3D-Druck auf die industrielle Produktion

3D-Drucker

Zurzeit wird noch diskutiert, ob wir uns gerade in der vierten Industriellen Revolution befinden oder „nur“ in der zweiten Phase der dritten Industriellen Revolution. Die Technologien der additiven Fertigung sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Entwicklung. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Einfluss den der 3D-Druck, auf die Art wie produziert wird, hat.