Eigenschaften von 3D-gedruckten Kunststoffobjekten

the property of 3d printed parts cover-1300x578

Der 3D-Druck hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Von einer Technologie, die überwiegend für das Rapid Prototyping genutzt wurde, zu einer ernst zu nehmenden Produktionsalternative (Additive Fertigung). Wir wollen uns in diesem Beitrag mit der Frage auseinandersetzen, wie die 3D-gedruckten Objekte im Vergleich mit den taditionell gefertigten Bauteilen abscheiden.

Wasserdichte von HP Jet Fusion PA 12 Bauteilen

Beitragsbild Wasserdichtheit von HP Jet Fusion PA12 Teilen

In der Vergangenheit wurden Objekte aus dem 3D-Druck meist für das Rapid Prototyping, also für die Herstellung von Mustern verwendet. Der Fortschritt der additiven Technologien hat dazu geführt, dass sich der Einsatzbereich von Prototypen ausgeweitet hat. Mittlerweile können voll funktionsfähige Bauteile hergestellt werden, die nicht mehr nur als Anschauungs- oder Testobjekte dienen, sondern auch im finalen Produkt verwendet werden können. Eine Ausnahme in dieser Entwicklung spielten bisher hydraulische Bauteile, da die wasserdichte (Flüssigkeitsdichte) mit den meisten Verfahren nicht realisiert werden konnte. Das HP Jet Fusion Verfahren hat diese Lücke mittlerweile geschlossen, da die hergestellten Objekte nun weitgehend wasserdicht sind.

Jobmotor 3D-Druck

Jobs im 3D-Druck Markt - Symbolbild

Der 3D-Druck Markt wächst mit erstaunlichen Raten (seit 2016: 21 % Umsatzwachstum pro Jahr). Dies schlägt nun auch auf den Stellenmarkt durch. Wie die Jobplattform Joblift herausgefunden hat, hat die Brache in den Jahren 2016/17 mehr als 6.000 Stellen geschaffen.

3D-Druck in der Orthopädie

3D-Druck in der Orthopaedie Cover (1)

Die 3D-Drucktechnologien haben schon mancher Branche zu einem Entwicklungsschub verholfen. In diesem Beitrag wollen wir uns mit den Möglichkeiten des 3D-Drucks im Bereich der Orthopädie/Medizintechnik befassen.

Supportstrukturen im 3D-Druck

Supportstrukturen-3D-Druck

Supportstrukturen sind ein wichtiges Element im 3D-Druck. Sie bestimmen nicht nur maßgeblich den Preis, sondern auch die Qualität eines Bauteils. Nicht alle 3D-Druckverfahren benötigen Supportstrukturen. Einige Verfahren nutzen spezielle, häufig wasserlösliche Supportmassen. Einen Überblick über Sinn und Nutzen der Strukturen und bei welchen Verfahren sie eine Rolle spielen, erhalten Sie in diesem Artikel.

Spritzguss vs. Lasersintern: Wann lohnt sich welches Verfahren?

3D-Druck oder Spritzguss Titelbild

Additive Fertigungstechniken wie das Lasersintern sind in den vergangenen Jahren immer effizienter und besser geworden. Daher stellt sich inzwischen häufig die Frage, ob 3D-Drucktechnologien Alternativen zu konventionellen Verfahren wie den Spritzguss sein können. Wir geben Ihnen eine Übersicht, ab welchen Stückzahlen und unter welchen Voraussetzungen dies der Fall ist.

2017 ner Oscars aus dem 3D-Drucker?

Schriftzug the Oscars

„And the Oscar goes to,…“ Wer kennt sie nicht, die berühmten Worte, die für jeden Filmschaffenden und -Fan die Welt bedeuten? Aber wissen Sie auch wie die begehrten Statuen produziert werden? Neuerdings spielt 3D-Druck dabei eine entscheidende Rolle.

Genauigkeiten bzw. Toleranzen im 3D-Druck

Toleranzen im 3D Druck Cover

Unser Tagesgeschäft ist das Rapid Prototyping und die Kleinserienproduktion. Aus unseren Produktionsräumen gehen täglich Dutzende bis Hunderte Prototypen und Werkstücke an Ingenieure und Produktentwickler. Bei der Besprechung der Projekte, ist die am häufigsten diskutierte Frage, die nach dem geeigneten Verfahren bzw. Material. Es gibt viele Faktoren, die diese Wahl beeinflussen. In diesem Artikel wollen wir uns mit den Toleranzen im 3D-Druck beschäftigen.

Für 3D-Druck Enthusiasten: Unsere Buchempfehlung für Weihnachten

Christopher Barnatt 3D Printing Cover

Die Berichterstattung über 3D-Druck ist in den vergangenen Jahren in nahezu allen Medien förmlich explodiert. Für Einsteiger und Interessierte an der Technologie ist es aufgrund der Flut an Informationen teilweise schwierig, einen soliden Überblick über Technologie & Industrie zu bekommen. Christopher Barnatts Buch „3D Printing“ bringt etwas Ordnung in die Informationsflut.

So erstellen Sie 3D-Modelle für den 3D-Druck

Leider eignen sich nicht alle 3D-Modelle für den 3D-Druck. Wohingegen es z.B. für virtuelle Anwendungen völlig reicht, wenn das 3D-Modell optisch eindrucksvoll ist, müssen für den 3D-Druck gewisse Kriterien erfüllt werden. Dazu gehört natürlich dass Form und (im Falle eines Farb-3D-Drucks) Farbe definiert sind, aber es gibt auch weitere Kriterien die entscheidend sind.Wir haben für Sie die wichtigsten Designkriterien zusammengestellt: